Monatsrückblick August’19

Der August ist schon wieder ein paar Tage um. Es wird also Zeit für einen Monatsrückblick, der nun zum ersten Mal auch als Newsletter verschickt wird. Wenn ihr regelmäßig von uns erfahren wollt, meldet euch einfach selbstständig an!

Was war also los im August? Sommerpause? Fehlanzeige! Wir hatten unseren zweiten Baueinsatz, diesmal nicht im Altbau vorne an der Straße, sondern an und neben der Remise.

Monatsrückblick August’19 weiterlesen

Monatsrückblick Juli’19

Von wegen Sommerloch – auch im Juli ist allerhand passiert. Wir haben unser Sommerfest gefeiert, nach dem *Tag der offenen Ruine, die natürlich keine Ruine ist* unser zweites Fest. Wir lehnen uns bestimmt nicht zu weit aus dem Fenster, wenn wir sagen: Das war doch ein toller Tag für uns und alle die da waren! Besonders hat uns auch gefreut, dass wieder viele Nachbar*innen gekommen sind, die dann zum Teil mit Wegbier ausgestattet noch weiter gezogen sind – wohlgemerkt ohne auf die Straße raus zu treten, denn einige der Grundstücke in der August-Bebel-Str. sind auf halb geheimen Wegen miteinander verbunden.

Monatsrückblick Juli’19 weiterlesen

Danke für das tolle Sommerfest!

Gegen Mittag kamen die ersten Gäste, nach Mitternacht gingen die Letzten. Dazwischen wurde gegessen, sich ganz kurz vor einem Regenschauer untergestellt, viel gelacht, ‚ach noch ein Stückchen Kuchen‘, der Altbau bewundert, diverse Getränke zu sich genommen, ‚und noch ein bisschen vom leckeren Nudelsalat‘ und schließlich in kleiner, aber umso exquisiter Runde ums Lagerfeuer gesessen.

Danke für das tolle Sommerfest! weiterlesen

Sommerfest auf der Allerhand

Weil es so schön war am Tag der offenen Ruine – am 13. Juli laden wir ab 16 Uhr zum Sommerfest in die August-Bebel-Straße 21. Für ein bisschen was zu Essen und zu Trinken ist gesorgt, aber bringt auch gern noch etwas mit. Und vergesst eure Badesachen nicht. Es sollen 24 Grad werden, also bullenheiß im Vergleich zu den vergangenen Tagen und der See ist quasi direkt gegenüber. Und falls ihr vom Schwimmen ganz müde geworden seid – wir haben Schlafplätze. Sagt aber bitte vorher Bescheid, falls ihr bei uns schlafen wollt. Wir freuen uns schon wie verrückt auf euch!

monatsrückblick Juni’19

Wir haben uns endlich konkret über unsere Projektfläche verständigt! Es war ja schon die ganze Zeit klar, dass wir einen öffentlichen Raum schaffen wollen, der von allen Strausberger*innen genutzt werden kann. Nur was konkret darin passieren sollte, das hatten wir noch nicht festgelegt. Jetzt haben wir uns erstmals über unsere Wünsche und Ideen verständigt und glücklich festgestellt, dass die sich zum großen Teil decken. Darauf wird es also hinauslaufen: Wir möchten eine Art Café/ Kneipe schaffen, in der unterschiedlichste Formate wie Kino, KüFa („Küche für alle“), Veranstaltungen und Treffen stattfinden können.

monatsrückblick Juni’19 weiterlesen

Erster Baueinsatz

Bei der Begehung des Altbaus mit unseren Architekt*innen haben diese festgestellt, dass zwei Stützen im Dach zu dünn sind und ‚die Banane machen‘. Dass konnte natürlich nicht so bleiben, weil schlussendlich die Gefahr bestand, dass die Stützen bei einem starken Sturm weg knicken und damit das gesamte Dach zum einstürzen bringen würden. Die Stützen mussten also verstärkt, im Fachjargon „aufgedoppelt“ werden. Nun haben wir aber keine Handwerkerin in der Gruppe. Zum Glück war Michi von der Vorgängergruppe bereit, uns zu helfen. Er ist Tischler und war außerdem beim Bau des Daches vor ca. 10 Jahren dabei. Ohne ihn hätten wir das nicht geschafft: Danke Michi!

monatsrückblick mai ’19

Der Frühling kommt und unser Garten entwickelt sich zu einem Paradies. Als eingefleischte Städter*innen sind die meisten Leute aus unserer Gruppe hellauf begeistert, was sich da alles so auf den Wiesen und in den Beeten tummelt! Der See sieht immer einladender aus und immer öfter laden wir stolz Freund*innen und Verwandte ein, um ihnen unser großartiges Grundstück zu zeigen.

monatsrückblick mai ’19 weiterlesen